AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorbemerkungen
Der Erfüllung unserer Makleraufträge widmen wir uns mit größter Sorgfalt und in Wahrnehmung der Interessen unserer Auftraggeber. Unsere Tätigkeit erfolgt im Rahmen allgemein anerkannten kaufmännischen Grundsätze unter Einhaltung der Regeln des Maklerwesens. Im rechtsgeschäftlichen Verkehr mit unseren Auftraggebern legen wir zusätzlich die hier abgedruckten „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ („AGB“) zugrunde. Sie geben die wichtigsten Regeln für den Maklerauftrag wieder.

§ 1 Vertraulichkeit
Unsere Angebote und Informationen sind streng vertraulich und nur für den von uns angesprochenen Empfänger und unseren Auftraggeber bestimmt. Zur Weitergabe an Dritte sind diese nur mit unserer schriftlichen Zustimmung befugt. Im Falle unbefugter Weitergabe haben wir – unbeschadet eines weiteren Schadenersatzanspruchs – Anspruch auf eine Vertragsstrafe in Höhe der vereinbarten Provision.

§ 2 Vorkenntnis
Sollte unser Angebot bereits bekannt sein, so ist uns hiervon innerhalb 8 Tagen nach Zugang Kenntnis zu geben und die Quelle zu belegen.

§ 3 Höhe der Maklerprovision
An Maklerprovision sind, soweit nicht anders im Exposée angegeben oder individuell vereinbart, an uns zu zahlen:

Vermietung von Gewerbeflächen bei einer anfänglich bestimmten Laufzeit (Gesamtlaufzeit) bis zu 5 Jahren sind 3 Monatsmieten, bei Vermietung bei einer Gesamtlaufzeit über 5 Jahre sind 4 Monatsmieten als Provision zu zahlen.

Bei Vermietung von Wohnraum gilt eine Provision von 2,32 Kalt-Monatsmieten incl. 16 % MwSt.
Sollte eine Änderung des Mehrwert-Steuersatzes eintreten, ändert sich der Provisionssatz entsprechend.
Im Falle eines Verkaufs ist vom Käufer wie auch vom Verkäufer ein Provisionsanspruch von 3,48 % incl. 16 % MwSt. der Verkaufssumme zu zahlen.

§ 4 Entstehen des Provisionsanspruchs, Fälligkeit
Unser Provisionsanspruch ist verdient, sobald der Haupt- bzw. Mietvertrag durch unsere Vermittlung und/oder aufgrund unseres Nachweises zustande gekommen ist. Dies gilt gleichermaßen für einen entstandenen notariell beglaubigten Kaufvertrag.

Die Provision ist fällig und zahlbar 8 Tage nach Rechnungslegung. Unser Provisionsanspruch wird nicht dadurch berührt, dass der Abschluss des Haupt- oder Mietvertrages zu anderen Bedingungen erfolgt, sofern der wirtschaftliche Erfolg nicht wesentlich von unserem Angebot abweicht.

§ 5 Informationspflichten des Auftraggebers
Wir haben Anspruch auf Mitteilung bei Mietvertragabschluß; der Auftraggeber ist verpflichtet, uns unverzüglich über den erfolgten Abschluss eines Haupt- bzw. Mietvertrages zu informieren.

Nimmt der Auftraggeber von seinen Vertragsabsichten Abstand, ist er verpflichtet, uns hiervon unverzüglich schriftlich zu verständigen.

Sofern aufgrund unserer Nachweis- und/oder Vermittlungstätigkeit direkte Verhandlungen aufgenommen werden, ist auf unsere Tätigkeit Bezug zu nehmen. Der Inhalt der Verhandlungen ist uns unaufgefordert und unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

§ 6 Haftung und Schadensersatz
Unsere Angebote und Informationen erfolgen gemäß den uns von Dritten erteilten Auskünften. Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, prüfen wir diese nicht und übernehmen keinerlei Haftung.

Schadensersatzansprüche sind uns gegenüber mit Ausnahme von vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten ausgeschlossen. Das gilt nicht für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit.

Verstößt der Auftraggeber gegen seine vertraglichen Pflichten, haben wir Anspruch auf Ersatz dadurch entstandener Auslagen, Kosten und Zeitaufwendungen.

Die Verjährungsfrist für die Geltendmachung von Schadens- und Aufwendungsersatz beträgt 3 Jahre und beginnt mit Entstehen des Anspruchs.

§ 7 Doppeltätigkeit
Wir sind berechtigt, auch für den anderen Vertragsteil – auch entgeltlich – tätig zu werden.

§ 8 Schlussbestimmung
Für den Maklervertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Aufhebung, Änderung oder Ergänzung dieser AGB des Maklervertrages oder dieses Schriftformerfordernisses bedürfen der Schriftform.

Kündigungen des Maklervertrages sind schriftlich zu erklären.

Sollten Teile unserer AGB oder des Maklervertrages unwirksam sein, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Eine unwirksame Klausel oder eine Regelungslücke sind durch eine Regelung zu ersetzen, die dem Wunsche der Parteien möglichst nahe kommt.

Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen unseres Auftraggebers gelten nur dann, wenn Fa. Thomas Richter Immobilien sie ausdrücklich schriftlich anerkennt. Sie finden auch dann keine Anwendung, wenn Fa. Thomas Richter Immobilien ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

Stand: April 2020

Informationspflicht

gemäß Art. 13 EU DSGVO (Direkterhebung) und gemäß Artikel 14 EU DSGVO (Drittherhebung)

Hiermit informieren wir Sie, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren, die wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses erheben und speichern.

Personenbezogene Daten sind Informationen die sich auf Ihre Person beziehen und zu Ihrer Identifizierung führen können:
– Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen, – des Vertreters des Verantwortilichen sowie eines etwaigen Datenschutzbeauftragten


Verantwortlicher

Thomas Richter Immobilien
vertreten durch Inhaber Thomas Richter Brüderstraße 3, 32105 Bad Salzuflen E-Mail: info@thomas-richter-immobilien.de


Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Erhebung der Daten erfolgt zum Zwecke:

– Der Anfragebearbeitung

– der Auftragsbearbeitung
– der vorvertraglichen Bearbeitung

– von Kaufverträgen

– von Mietverträgen

– Führung eines Telefonverzeichnisses

– Personalverwaltung
– Vertragsverhältnisse mit Lieferanten, Dienstleistern, Geschäftspartnern

auf der Grundlage des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Kategorie der Daten:

Folgende personenbezogenen Daten werden erhoben und verarbeitet:


– Adress- und Kontaktdaten
– Sonstige vorgagsbezogene Daten und Vertragsdaten
– Rechnungsdaten
– Identifikationsdaten
– ggf. Bankverbindungen


Empfänger der Daten

Die Daten werden ganz oder teilweise übermittelt an:

– Eigentümer, Vermieter, Notar, Geschäftspartner,(so weit sie zur Erfüllung vertraglicher / vorvertraglicher Pflichten erforderlich sind weitere Empfänger möglich)

– kreditangefragte Bank, Versicherungsgesellschaft, Steuerberater

Dauer der Speicherung

Die Daten werden so lange gespeichert,ergänzt und fortgeschrieben, wie es der Zweck erfordert, für den die personenbezogenen Daten erhoben werden und der von Ihnen gewünscht ist, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen wie z.B. Aufbewahrungspflichten nach Geldwäschegesetz (5 Jahre), Handelsrecht (6 Jahre) oder Steuerrecht (10 Jahre) entgegenstehen.

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten Daten zu verlangen.


Recht auf Berichtigung oder Löschung der Daten

Für den Fall, daß diese Daten unrichtig oder unvolllständig gespeichert wurden, haben Sie das Recht, eine Berichtigung oder Löschung zu verlangen.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie dürfen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen,wenn Sie die Richtigkeit der erhobenen Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig oder der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist.


Recht auf Widerruf der Einwilligung
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einem bestimmten Zweck aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen: bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufes bleibt die Datenverarbeitung jedoch rechtmäßig.


Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten könnnen Sie jederzeit widersprechen. Eine Verarbeitung erfolgt dann nicht mehr.

Recht auf Übertragung der Daten (gilt nicht im Falle der Drittübertragung gem. Ar. 14 DSGVO)
Sie haben das Recht, Ihre dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellten Daten auf einen Dritten übertragen zu lassen.

Beschwerderecht
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, daß die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten rechtswidrig ist.


Datenquelle
– Immobilienportale

– Homepage
– telefonische Anfragen

– Mail-Anfragen

– Besuche im Makler-Büro

– Besichtigungen jeder Art


Eine automatische Entscheidungsfindung finden bei Thomas Richter Immobilien nicht statt.


Hinweis gendergerechte Sprache

Aus Gründen verbesserter Lesbarkeit wurde auf dieser Webseite in der Regel die männliche Schreibweise verwendet. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, daß sowohl die männliche als auch die weibliche Schreibweise gemeint sind.